Beitragsseiten

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.   

Psalmen 119, 105

 

Du großer Heiliger und einzig wahrer Gott, den ich Vater nennen darf. Herr Jesus Christus, mein Erlöser und Retter.

O Vater, es ist wie ein Auto in der Dunkelheit, das ohne Licht fährt, es würde nicht weit kommen, es käme vom Weg ab, wurde kollidieren, es würde Schaden erleiden. So braucht jedes Auto ein Licht, damit es seine Insassen unbeschadet ans Ziel bringen kann.

So geht es auch den Menschen, so geht es mir. Ich brauche ein Licht, damit ich den Weg durchs Leben finde, hin zu dir.

Dieses Licht ist Vater, dein Wort, es leuchtet meinen Weg durchs Leben. Auch wenn es oft über holprige Wege geht, Hindernisse mich treffen und mir wehtun. Dein Wort behütet mich zwar nicht vor Leid und Sünde, nicht vor Schmerz und Elend, aber es bewahrt mich, dass dies mich alles von dir trennt und ich den Weg zu dir verlasse.

Das hören auf Dein Wort macht mir zwar kein glückliche Leben hier auf der Welt, aber ein glückliches Leben bei dir, in deinem Reich.

Dahin leuchte mir den Weg und nicht um hier ein glückliche Erdenleben zu führen.

Amen