Denn wenn wir mit Gott versöhnt worden sind durch den Tod seines Sohnes, als wir noch Feinde waren, um wieviel mehr werden wir selig werden durch sein Leben, nachdem wir nun versöhnt sind.

Römer 5, 10

 

Du großer Heiliger und einzig wahrer Gott, den ich Vater nennen darf. Herr Jesus Christus, mein Erlöser und Retter.

Vater im Himmel, einst war ich nicht versöhnt mit dir, ich lebte ohne dich, achtete dich nicht und doch starb Jesus auch für mich, gerade für mich Sünder. Durch Jesus Tod hatte ich überhaupt die Möglichkeit zur Versöhnung und durch dein Rufen, das ich gehört habe, ist mir die Versöhnung nun zur Wahrheit geworden, ich kann mir der Errettung gewiss sein.

Auch wenn ich jetzt noch als Dein Kind immer wieder in Sünde gerate, kann ich mir sicher sein: Jesus Blut steht weiter für mich ein, denn als ich noch ohne dich lebte, bestand schon das Angebot der Versöhnung, wieviel mehr, kann ich mir jetzt als Dein Kind der Versöhnung sicher sein.

Danke Herr Jesus, dass dein Blut mir schon als ich noch nicht im Glauben stand, als Rettungsangebot diente, danke, dass ich mich jetzt voll und ganz sicher sein darf.

Amen.